Google ist der nächste: Google font directory

Nun stellt auch der Suchmaschinengigant ein System für den Support von Webfonts zur Verfügung. Der Google font directory stellt einige wenige aber wertige Schriften für Webdesigner bereit, die diese via Google font api in ihre site einbinden können. Alle Fonts werden über eine open source Lizenz vertrieben, sodass der Service kostenlos ist. Laut Google werden die wichtigsten aktuellen Browsermodelle unterstützt. Wir hoffen, dass die zunächst sehr kleine Auswahl an Schriften bald aufgestockt wird, dann könnte sich das System zu einem weiteren Erfolgsmodell aus dem Hause Google entwickeln.

Übersicht der derzeit unterstützten Fonts im Google font directory:
• Cantarell
• Cardo
• Crimson Text
• Droid Sans
• Droid Sans Mono
• Droid Serif
• IM Fell
• Inconsolata
• Josefin Sans Std Light
• Lobster
• Molengo
• Nobile
• OFL Sorts Mill Goudy TT
• Old Standard TT
• Reenie Beanie
• Tangerine
• Vollkorn
• Yanone Kaffeesatz

Übersicht der derzeit unterstützten Browser:
• Mozilla Firefox: version: 3.5+
• Google Chrome: version 4.249.4+
• Apple Safari: version 3.1+
• Microsoft Internet Explorer: version 6+

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: