Archiv für Mai 2010

Der Zonenplan. Lebst du noch oder strahlst du schon.

Flashmob in der Schweiz. Krasse Greenpeace-Aktion zum Thema Atomstrom: Der Zonenplan

commercial des monats

Selbstverständlich ist unser Mai-Clip ein Spot zur anstehenden Fußball-WM: „Write the Future“ von Wieden & Kennedy für Nike Football.

Social Media und Videoclips die beliebtesten alternativen Werbeformen

Über die Hälfte aller Befragten einer GfK-Studie, herausgegeben im Auftrag der webguerilas, setzen heute bereits auf Social Media Marketing. Damit hat diese im Moment am stärksten wachsende Werbeform einen festen Platz im Marketing-Mix vieler Unternehmen eingenommen. Die wichtigste Rolle unter den Kommunikationsdisziplinen spielen zwar immer noch die Klassiker PR, Online-PR, Print und Online-Marketing, aber Social Media Marketing und auch Keyword Advertising sind stark auf dem Vormarsch. Die als Panel angelegte Studie zeigt auch die Zuwächse bei vielen alternativen Werbeformen innerhalb der letzten Jahre. So verzeichnen Virale Konzepte und Word-of-Mouth eine Zunahme von mehr als 20 Prozentpunkten. Beide Strategien werden heute von fast 40 % der Berfragten eingesetzt. Die stärksten Einbußen gibt es in den Bereichen Direktmarketing und VKF/Promotion. Insgesamt lässt sich feststellen, dass der heutige Marketing-Mix vielseitiger und umfangreicher geworden ist. Während die klassischen Disziplinen praktisch nichts von ihrer Bedeutung einbüssen, kommen immer neue Werbeformen hinzu. Welche dieser heute noch alternativen Werbeformen sich etablieren, werden wir erst in ein paar Jahren wissen. Noch sind die Budgets in diesen Bereichen zumeist gering, aber das kann sich schnell ändern.

Startschuss: iPad in Deutschland erhältlich

Heute beginnt offiziell der Verkauf von Apples neuer Wunderwaffe, dem iPad in Deutschland. Sechs Modelle stehen zur Wahl, die sich vorwiegend durch die Speicherkapazität unterscheiden. Außerdem gibt es Geräte mit WiFi sowie Modelle mir WiFi & 3G. Entsprechende 3G Tarife bieten zum Produktstart O2 (ab 10,- € pro Monat) und die Deutsche Telekom. Die Gerätepreise des iPad variieren je nach Ausstattung zwischen 499,- und 799,- €.

Scholz und Friends Agenda gewinnt den Neptun Award 2010

Mit Ihrer Kampagne „Studieren in Fernost“ für die Wissenschafts- bzw. Kultusministerien der ostdeutschen Bundesländer hat Scholz und Friends Agenda den Neptun Award 2010 gewonnen. Sie setzte sich gegen vier weitere Finalisten durch. Der Preis gilt als einer der wichtigsten deutschen Crossmedia-Wettbewerbe.

Google ist der nächste: Google font directory

Nun stellt auch der Suchmaschinengigant ein System für den Support von Webfonts zur Verfügung. Der Google font directory stellt einige wenige aber wertige Schriften für Webdesigner bereit, die diese via Google font api in ihre site einbinden können. Alle Fonts werden über eine open source Lizenz vertrieben, sodass der Service kostenlos ist. Laut Google werden die wichtigsten aktuellen Browsermodelle unterstützt. Wir hoffen, dass die zunächst sehr kleine Auswahl an Schriften bald aufgestockt wird, dann könnte sich das System zu einem weiteren Erfolgsmodell aus dem Hause Google entwickeln.

Übersicht der derzeit unterstützten Fonts im Google font directory:
• Cantarell
• Cardo
• Crimson Text
• Droid Sans
• Droid Sans Mono
• Droid Serif
• IM Fell
• Inconsolata
• Josefin Sans Std Light
• Lobster
• Molengo
• Nobile
• OFL Sorts Mill Goudy TT
• Old Standard TT
• Reenie Beanie
• Tangerine
• Vollkorn
• Yanone Kaffeesatz

Übersicht der derzeit unterstützten Browser:
• Mozilla Firefox: version: 3.5+
• Google Chrome: version 4.249.4+
• Apple Safari: version 3.1+
• Microsoft Internet Explorer: version 6+

DMMA Online Star 2010: Ausschreibung ist eröffnet

Die beiden renommierten Preise für Multimedia- und Online-Werbung, der Deutsche Multimedia Award (DMMA) und der OnlineStar Kreativ-Award sind seit diesem Jahr zum DMMA Online Star 2010 fusioniert. Die Ausschreibung ist nun eröffnet und läuft noch bis zum 12. Juli; die Preisverleihung wird am 26. Oktober in Berlin stattfinden.