Öko-Suche im Internet

Ecosia heißt ein neues Gemeinschaftprojekt von bing (Microsoft), Yahoo! und dem WWF. Mit dieser Internet-Suchmaschine wollen die Betreiber den Regenwald retten, und zwar mit jeder Suchanfrage 1,95 qm, laut Statistik mehr als 16 Mio. qm bisher. Das Geld aus den Werbeeinnahmen fließt zu angeblich rund 80 % in das WWF Projekt im Juruena Nationalpark in Brasilien. Öko-Angriff auf die Google-Dominaz im Suchmaschinen-Markt, gleichzeitig aber auch eine feine Idee, wenn’s denn alles stimmt. Und alles betrieben mit CO2-freiem Strom.

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: