Internet Explorer gefährlich

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat in einer Pressemitteilung auf eine schwere Sicherheitslücke in den Microsoft Internet Explorer Versionen 6, 7 und 8 hingewiesen und empfiehlt allen Benutzern, auf einen anderen Browser umzusteigen. Durch die Schwachstelle kann, so das BSI, Schadsoftware auf den Rechner des Benutzers gelangen.

Advertisements
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: